Wirbelsäule

Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule zählen zu den belastendsten und oft auch langwierigsten Problemen. Die Einschränkungen der Lebensqualität sind häufig enorm.
Ursachen sind zumeist funktionelle Störungen im Zusammenspiel der Rumpfmuskulatur und Wirbelgelenke, wie z.B. bei einseitiger monotoner Haltung, Vernachlässigung der stabilisierenden Muskeln (z.B. Bürotätigkeit) sowie Fehlhaltungen. Hier ist die konservative orthopädische Therapie in der Regel sehr erfolgreich.
Daneben gilt es auch spezifische strukturelle Störungen als Ursache festzustellen bzw. auszuschließen.
Dazu gehören der Bandscheibenvorfall, das Engpass-Syndrom des zentralen Nervenkanals (Spinalkanalstenose) bzw. der seitlichen Nervenaustrittsstellen (Neuroforamenstenose) sowie verschleißbedingte Instabilität durch Abnützung der Bandscheiben und Wirbelgelenke.
Auch müssen weitere gravierende Störungen, wie z.B. osteoporotische Wirbelbrüche, entzündliche Erkrankungen u.a. abgeklärt werden.
Entscheidend ist zunächst eine exakte Erfassung des Beschwerdebildes durch sorgsames Erfragen (Anamnese) im Arztgespräch sowie die klinische Untersuchung, unterstützt durch bildgebende Diagnostik (Röntgen, MRT, CT).
Als ehemaliger Oberarzt der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie mit Skoliosezentrum an der Schön-Klinik Neustadt verfüge ich über eine große Bandbreite an Erfahrung, um Ihr Problem zielgerichtet und mit so wenigen Belastungen wie möglich anzupacken

Online Terminvergabe

Termin vereinbaren

Hier finden Sie uns

Orthopädie im Zentrum Halstenbek
Gustavstrasse 11
25469 Halstenbek

Telefon: 04101-69 64 955
Fax: 04101-69 64 957

praxis@orthopaedie-halstenbek.de